Fordern Sie ein Angebot an

Kontakt

Loadhog & Carla Cargo: Eine Zukunft der urbanen Logistik

 

Loadhog Pally & ALCCarla Cargo ist der größte Lastenanhängerhersteller am Markt. Die elektrische Carla begeistert mit einem tollen Fahrgefühl und ermöglicht es große Lasten schnell und bequem zu transportieren. Loadhog ist der Hersteller von innovativen Mehrwegtransportverpackungen und -Systemen.

Carla Cargo hatte die Idee der standardisierte Euronorm-Behälter zu nutzen. In Verbindung mit Loadhog, hat die Firma ein völlig neues, nachhaltiges Konzept zum Transport von Lasten im urbanen Raum entwickelt.

Auch wenn das Euronorm-Behälter-System in allen Branchen Standard ist, sind standardisierte Behälter für einen Transport mit dem Lastenrad noch nicht überall die Norm. Mit der aufkommenden Suche nach professionellen Lösungen für den Transport in der urbanen Logistik mit Lastenfahrrädern, entstand das gemeinsame Projekt von Carla Cargo & Loadhog. Aber wie genau funktioniert ihr Konzept?

Thomas Seifert, Setups Manager bei Carla Cargo erläutert:

„Unsere beiden Lösungen funktionieren perfekt zusammen, da beide das Eurokistenmaß als Basis benutzen. Unser Konzept ist aus der Carla, dem Pally, dem Deckel und den Behältern entstanden. Es ist echt eine sehr gute Lösung. Es passt alles zusammen da beide Produkte auf demselben Standard aufbauen. Beide Produkte stellen eine gelungene Lösung für die letzte Meile dar.“

Das PallyDeckel System von Loadhog macht den Transport von Behältern ganz einfach. Für die Verladung und Transport von klassischen Europaletten ist ein Hubwagen erforderlich, der in der Regel vor Ort bereitzustellen ist. Dank des integrierten Fahrwerks ist mit dem Pally kein Hubwagen mehr nötig, die Ressource vor Ort somit nicht mehr gebunden. Der optional wählbare 600×400 Loadhog-Deckel oder der 800×600 Loadhog-Deckel mit integrierten Spanngurten ermöglicht eine optimale Ladeeinheitensicherung der Behälter auf der Carla.

Auch wenn dieses innovative Projekt noch ein bisschen Zeit braucht, um bekannt zu werden, zeigt dieses System jetzt schon viele Vorteile im Vergleich zur traditionellen Euro-Paletten-Lösung.

Der gesamte Lieferprozess wird vereinfacht: Der Kunde bestellt. Die Ware wird kommissioniert und kann direkt verladen werden. Es entsteht kein Abfall, was für Unternehmen immer wichtiger wird. Mit der Carla kann auf Radwegen in der Stadt gefahren werden, ohne CO2 Emissionen zu erzeugen. Der Provider selber kann direkt eine Vielzahl von Behältern unterschiedlicher Größen zum Kunden bringen ohne jeden einzelnen Behälter einzeln reintragen zu müssen. Eine kostensparende und umweltfreundliche Lösung!

Eines ist sicher, dass Wachstum des E-Commerce und die große Anzahl an Lieferungen pro Tag in urbanen Ballungsräumen machen die Entwicklung einer solchen Lösung erforderlich. Carla Cargo und Loadhog setzen sich damit als Vorreiter für die Zukunft der urbanen Logistik ein. Eine Sache, die es weiter zu verfolgen gilt!